Personensuche im Gewässer „Jröne Meerke”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) Ein Großaufgebot an Einsatzkräften alar­mierte eine Spaziergängerin am frü­hen Mittwochabend des 15.01.2020 zum „Jröne Meerke”, in den Stadtbezirk Furth-​Nord.

Die vor Ort ein­ge­setz­ten Einsatzkräfte konn­ten nach einer inten­si­ven Suche eine Person im Wasser aus­ma­chen. Mit Hilfe eines Schnelleinsatzbootes der Feuerwehr Neuss war eine zügige Rettung der im Wasser trei­ben­den Person mög­lich. Die Person konnte im Anschluss dem Rettungsdienst über­ge­ben.

Auf Grund der Dunkelheit und der Weitläufigkeit des Areals waren Einsatzkräfte aus dem gesam­ten Rhein-​Kreis Neuss und Düsseldorf alar­miert. Auf Seiten der Feuerwehr Neuss waren meh­rere Löschzüge und eine Spezialeinheit alar­miert.

Zum Gesundheitszustand kön­nen aktu­ell keine Angaben gemacht wer­den. Eine wei­tere Berichterstattung erfolgt durch die Ermittlungsbehörden.

Nachtrag
Die bis­her unbe­kannte Person ist. nach Angaben der Polizei, im Krankenhaus ver­stor­ben.

(458 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.