Kriminalpolizei ermit­telt nach Einbrüchen – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch (ots) Am Montag (13.01.) waren in Teilen des Meerbuscher Stadtgebietes Tageswohnungseinbrecher aktiv.

Zwischen 08:00 Uhr und 14:45 Uhr wurde ein Einfamilienhaus an der Straße „Giesenender Kirchweg” in Osterath von Einbrechern auf­ge­sucht. Diese hat­ten ein Fenster auf­ge­he­belt und waren auf die­sem Weg ins Wohnhaus gelangt.

Zu einem wei­te­ren Tageswohnungseinbruch kam es „Am Kapellengraben” in Strümp. Unbekannte waren, zwi­schen 08:00 Uhr und 17:45 Uhr, auf die rück­wär­tige Seite eines frei­ste­hen­den Einfamilienhauses gelangt und hat­ten dort die Terrassentür auf­ge­he­belt. Nachdem die Täter in bei­den Häusern Teile des Mobiliars durch­sucht hat­ten, ent­ka­men sie mit diver­sen Schmuckstücken, einer Armbanduhr, sowie einer Münzsammlung.

Einbrecher hat­ten zwi­schen 08:10 Uhr und 16:00 Uhr erfolg­los an der Terrassentür eines Reihenhauses an der Willicher Straße in Osterath han­tiert. Die Täter gelang­ten nicht in die Räume und ver­schwan­den unver­rich­te­ter Dinge.

Die Kriminalpolizei hat in allen Fällen die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

(53 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)