Stark alko­ho­li­sier­ter Pkw-​Fahrer kol­li­diert mit meh­re­ren gepark­ten Fahrzeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am frü­hen Sonntagmorgen, gegen 01:05h, wurde der Polizeileitstelle von einem Zeugen ein 40-​jährigen Fahrzeugführer aus Neuss gemeldet.

Selbiger war mit sei­nem Pkw auf der Aurinstraße in Richtung Erprather Straße unter­wegs und etwa in Höhe der Hausnummer 61 mit meh­re­ren am Fahrbahnrand gepark­ten Pkw zusammengestoßen.

Ungeachtet der schwe­ren Beschädigungen an sei­nem Fahrzeug und ohne sich um den ent­stan­de­nen – teils schwe­ren – Schaden an den ins­ge­samt sechs ande­ren Fahrzeugen zu küm­mern, setzte er die Fahrt in die Ortslage Weckhoven fort. Hier kol­li­dierte er an der Kreuzung Grevenbroicher Straße /​Am Palmstrauch mit einem Verkehrszeichen und fuhr über eine Wiese.

Durch eine Streifenwagenbesatzung konnte der stark alko­ho­li­sierte Unfallverursacher leicht ver­letzt auf der Straße am Palmstrauch ange­trof­fen wer­den, als er sich zu Fuß von der Unfallstelle ent­fer­nen wollte. Auf der Polizeiwache Neuss wurde ihm eine Blutprobe ent­nom­men und sein Führerschein beschlagnahmt.

Insgesamt ent­stand ein hoher Sachschaden. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt werden.

(478 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)