Straßenverkehrsamt infor­miert: Motorradfahren auch mit dem Autoführerschein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Straßenverkehrsamt des Rhein-​Kreises Neuss weist dar­auf hin, dass nach einer Gesetzesänderung Inhaber der Pkw-​Fahrerlaubnis (Klasse B oder 3) unter bestimm­ten Voraussetzungen jetzt Motorräder mit einem Hubraum von bis zu 125 Kubikmeter fah­ren dürfen.

Dafür müs­sen sie die Schlüsselzahl 196 in den Führerschein ein­tra­gen las­sen. Zurzeit gehen zahl­rei­che Anfragen zu die­ser Neuerung beim Straßenverkehrsamt ein. Wer mit dem Autoführerschein auch Motorrad fah­ren will, muss fol­gende Bedingungen erfüllen:

Er muss seit min­des­tens fünf Jahren die Fahrerlaubnisklasse B haben, min­des­tens 25 Jahre alt sein und eine Fahrerschulung absol­vie­ren. Diese Schulung umfasst min­des­tens neun Unterrichtseinheiten von jeweils 90 Minuten und wird von Fahrschulen angeboten.

Interessierte kön­nen im Straßenverkehrsamt die neue Schlüsselzahl 196 in ihren Führerschein ein­tra­gen las­sen. Dazu brin­gen sie neben der Bescheinigung über die Fahrerschulung ein bio­me­tri­sches Passbild, ihren bis­he­ri­gen Führerschein und ihren Personalausweis mit. Die Kosten betra­gen 47,50 Euro.

Weitere Informationen rund um das Straßenverkehrsamt gibt es auf der Internetseite www​.rhein​-kreis​-neuss​.de/​sva.

(581 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)