Bushaltestelle Heesenstraße in Horrem wird bar­rie­re­frei umgebaut

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem – Die Bushaltestelle Heesenstraße in Horrem an der L280 in Fahrtrichtung Delhoven wird der­zeit bar­rie­re­frei ausgebaut.

Die Arbeiten fin­den auf dem Gehweg und in der Busbucht statt und wer­den im Laufe der kom­men­den Woche abge­schlos­sen. Der Autoverkehr ist nicht betrof­fen. Eine Ersatzhaltestelle ist eingerichtet.

Die Bushaltestelle ist eine von dreien, die an der L280 umge­stal­tet wer­den, die ande­ren bei­den sind bereits fer­tig­ge­stellt. Die Investitionen in diese Maßnahmen belau­fen sich auf rund 33.000 Euro.

Stadtbus-​Geschäftsführer Klaus Schmitz erläu­tert, dass diese Maßnahmen im Rahmen der Förderung des Verkehrsverbund Rhein-​Ruhr (VRR) zum bar­rie­re­freien Umbau erfol­gen. Insgesamt wur­den bereits 33 Bushaltestellen im Stadtgebiet bar­rie­re­frei umge­stal­tet und 18 wei­tere fol­gen im Laufe die­sen Jahres.

(46 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)