Bushaltestelle Heesenstraße in Horrem wird bar­rie­re­frei umge­baut

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen-​Horrem – Die Bushaltestelle Heesenstraße in Horrem an der L280 in Fahrtrichtung Delhoven wird der­zeit bar­rie­re­frei aus­ge­baut.

Die Arbeiten fin­den auf dem Gehweg und in der Busbucht statt und wer­den im Laufe der kom­men­den Woche abge­schlos­sen. Der Autoverkehr ist nicht betrof­fen. Eine Ersatzhaltestelle ist ein­ge­rich­tet.

Die Bushaltestelle ist eine von dreien, die an der L280 umge­stal­tet wer­den, die ande­ren bei­den sind bereits fer­tig­ge­stellt. Die Investitionen in diese Maßnahmen belau­fen sich auf rund 33.000 Euro.

Stadtbus-​Geschäftsführer Klaus Schmitz erläu­tert, dass diese Maßnahmen im Rahmen der Förderung des Verkehrsverbund Rhein-​Ruhr (VRR) zum bar­rie­re­freien Umbau erfol­gen. Insgesamt wur­den bereits 33 Bushaltestellen im Stadtgebiet bar­rie­re­frei umge­stal­tet und 18 wei­tere fol­gen im Laufe die­sen Jahres.

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)