Auf ein Bier mit dem Bürgermeister“ in der Trafostation

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die aktu­el­len Diskussionen um den Wendersplatz und die Weiterentwicklung des Rennbahn-​Areals, die Probleme durch nächt­li­che Rasereien und Geschwindigkeitsüberschreitungen in der Innenstadt oder die auf den Weg gebrach­ten Verbesserungen für den Stadtgarten: 

Alles Themen, die am 15. Januar um 18:30 Uhr bei der nächs­ten Dialogveranstaltung der SPD Neuss in der „Trafostation“ (Deutsche Straße 2, 41464 Neuss) dis­ku­tiert wer­den können.

Wir möch­ten gemein­sam und auf Augenhöhe mit den Neussern an Verbesserungsvorschlägen arbei­ten“, sagt Daniel Handel. Der Vorsitzende des Ortsvereins Neuss-​Stadtmitte orga­ni­siert die Veranstaltung gemein­sam mit den SPD-​Stadtratskandidaten der Wahlkreise rund um die Innenstadt.

Mit Reiner Breuer wird ein­mal mehr auch der Bürgermeister der Stadt Neuss an der Veranstaltung teil­neh­men. „Ich freue mich dar­auf, mit mög­lichst vie­len Neusserinnen und Neussern ins Gespräch zu kom­men“, sagt Reiner Breuer.

Wir wer­den auch nach die­ser Veranstaltung bewei­sen, dass wir uns für die Anliegen der Neusserinnen und Neusser ein­set­zen“, sagt der Neusser SPD-​Vorsitzende Sascha Karbowiak. „Jeder Bürger bekommt im Anschluss eine schrift­li­che Rückmeldung und wird über den aktu­el­len Sachstand infor­miert“, ver­spricht Karbowiak.

Kleinere Anliegen wer­den im Dialog mit der Stadt Neuss bear­bei­tet, grö­ßere Themen als Anträge in den Stadtrat ein­ge­bracht. Darüber hin­aus möchte die SPD Neuss bei der Veranstaltung auch über den aktu­el­len Entwurf ihres Wahlprogramms infor­mie­ren. Denn die Ergebnisse der bis­lang 29 Dialogveranstaltungen in den Stadtteilen wur­den aus­ge­wer­tet und sol­len bei den wei­te­ren Veranstaltungen kon­kre­ti­siert und erwei­tert werden.

(69 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)