Sternsinger waren in Aldenhoven unter­wegs – Erneut Rekordergebnis

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen-​Aldenhoven – (KJG Aldenhoven) Am Sonntag waren die Sternsinger in Aldenhoven unter­wegs und konn­ten das Spendenergebnis erneut in Folge übertreffen. 

10 Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 13 Jahren sam­mel­ten am Dreikönigstag den Betrag in Höhe von 1.800 Euro ein. Neben die­ser stol­zen Summe wur­den die Sternsinger auch reich­lich mit Süßigkeiten bedacht. Diese sowie der posi­tive Zuspruch der Aldenhovener Bürgerinnen und Bürger haben die Kinder sehr glück­lich gemacht. Der größte Dank gilt sicher­lich den Sternsingern aber auch allen Eltern, die sich an der Aktion betei­ligt haben.

Die Aktion in Aldenhoven wurde von der KJG Aldenhoven und der GdG Jüchen durch­ge­führt. Der gesam­melte Betrag wird dem Kindermissionswerk Die Sternsinger zur Verfügung gestellt. „Frieden! Im Libanon und welt­weit“ heißt das Motto der dies­jäh­ri­gen Aktion Dreikönigssingen.

Mit den Spendengeldern wer­den bei­spiels­weise Nachmittagsprogramme für Kinder im Libanon, die von der Caritas durch­ge­führt wer­den, unter­stützt. Dort kön­nen die Mädchen und Jungen ihre Freunde tref­fen, gemein­sam Hausaufgaben machen, ler­nen und spie­len. Dabei ist es ganz egal, woher jemand kommt oder wel­che Religion man hat.

Die Sternsingerinnen und Sternsinger aus Aldenhoven
mit ihren Sternen. Foto: Privat
(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)