Seniorenbeauftragte infor­miert: Sprechstunde für Sehbehinderte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Der Sehbehinderten- und Blindenverein für den Rhein-​Kreis Neuss bie­tet jeden drit­ten Freitag im Monat eine Beratungssprechstunde in Korschenbroich an. 

Darauf macht jetzt die städ­ti­sche Seniorenbeauftragte Petra Köhnen auf­merk­sam. Nächster Termin ist der 17. Januar. Dann steht Berater Manfred Meyer im Azurit Seniorenzentrum an der Hindenburgstraße 60 von 14 bis 17 Uhr allen Ratsuchenden zur Verfügung.

Eine tele­fo­ni­sche Anmeldung ist erfor­der­lich unter 02161 41151. Zur Sprechstunde sind Betroffene und ihre Angehörigen und Bezugspersonen willkommen.

Zu den Inhalten der koste­lo­sen Beratung zäh­len grund­le­gende Informationen zu Augenkrankheiten, zu Hilfsmitteln, recht­li­chen und finan­zi­el­len Ansprüchen oder zu Selbsthilfeangeboten. Weitere Infos zur Aktion „Blickpunkt Auge – Rat und Hilfe bei Sehverslust“ auch auf der Homepage des Vereins unter www​.sbv​-rhein​kreis​-neuss​.de

(45 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)