Stadt bit­tet um erhöhte Aufmerksamkeit auf Friedhöfen – Metalldiebe unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Stadt Neuss bit­tet alle Bürgerinnen und Bürger um beson­dere Aufmerksamkeit auf den Friedhöfen. 

In der letz­ten Zeit häu­fen sich Meldungen, wonach auf den Neusser Friedhöfen Bronzeelemente und andere Metallteile von Gräbern – teils auch unter Anwendung gro­ber Gewalt – ent­wen­det wurden.

Die städ­ti­schen Friedhöfe Neuss emp­feh­len bei drin­gen­den Verdachtsmomenten, sofort die Polizei ein­zu­schal­ten. Die Stadt wird außer­dem die Streifengänge durch den Kommunalen Service- und Ordnungsdienst auf allen Friedhöfen verstärken.

Außerdem emp­fiehlt die Friedhofsverwaltung, bei der Neugestaltung von Gräbern vor­sorg­lich auf Metallelemente zu verzichten.

(534 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)