Landrat Petrauschke emp­fing Sternsinger im Grevenbroicher Ständehaus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Frieden im Libanon und welt­weit: Unter die­sem Motto besuch­ten die Sternsinger gemein­sam mit ihren Begleiterinnen Verena Schilk und Angelika Kames die Kreisverwaltung in Grevenbroich.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke emp­fing den „könig­li­chen“ Besuch aus der katho­li­schen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul in der Innenstadt, bedankte sich für den enga­gier­ten Einsatz der Kinder und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Sammel-​Aktion für hilfs­be­dürf­tige Jungen und Mädchen im Libanon.

Der Landrat dankte zugleich allen Sternsingern, die in die­sen Tagen im gesam­ten Rhein-​Kreis Neuss unter­wegs sind: „Ihr gebt ein wich­ti­ges Beispiel für gelebte Solidarität mit den Kindern in Not und seid daher Vorbild für viele andere in unse­rer Gesellschaft.“ An der Eingangstür des Ständehauses brach­ten die Sternsinger den tra­di­tio­nel­len Segensgruß „Christus Mansionem Benedicat“ (Christus segne die­ses Haus) an, der als Kürzel C + M + B oft­mals auch als Abkürzung der Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar ver­stan­den wird.

Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur welt­weit größ­ten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder ent­wi­ckelt. Rund 1,14 Milliarden Euro wur­den seit­her gesam­melt, mehr als 74.400 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unter­stützt.

Bei der 61. Aktion zum Jahresbeginn 2019 hat­ten die Mädchen und Jungen aus 10.226 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten rund 50,2 Millionen Euro gesam­melt. Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). 

Die Sternsinger und ihre Begleiter wur­den von Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke im Ständehaus in Grevenbroich will­kom­men gehei­ßen. Foto: S. Büntig/​Rhein-​Kreis Neuss
(27 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)