Polizei sucht Zeugen nach Diebstählen auf dem Friedhof – 10 Gräber geplün­dert – Nachtrag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Reuschenberg (ots) Mehrere Bronzeskulpturen und ‑vasen wur­den durch Unbekannte vom Reuschenberger Friedhof, an der Finkenstraße, ent­wen­det.

Bisher lie­gen der Polizei in Neuss zehn Anzeigen vor. Der Tatzeitraum liegt zwi­schen Silvester (31.12.) und Sonntagnachmittag (05.01.). Das Diebesgut wurde von den Tätern abge­mei­ßelt und zum Teil abge­flext.

Die Polizei in Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise zum Tatgeschehen oder zum Verbleib der Beute nimmt das Kriminalkommissariat 22 unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

Nachtrag (08.01.2020) hier

(212 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)