Seit 2017 ver­miss­ter 53-​Jähriger am Rheinufer tot aufgefunden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Bonn/​Dormagen (ots) Die Polizei in Bonn hat fol­gende Pressemeldung mit Bezug nach Dormagen (Rhein-​Kreis Neuss) veröffentlicht:

Ein seit mehr als zwei Jahren ver­miss­ter Mann, nach dem die Bonner Polizei im Dezember 2017 öffent­lich mit Foto gefahn­det hat, ist tot (siehe Pressemeldung Polizei Bonn vom 11.12.2017, https://​www​.pres​se​por​tal​.de/​b​l​a​u​l​i​c​h​t​/​p​m​/​7​3​0​4​/​3​8​1​2​659).

Bereits am Sonntagnachmittag (29.12.2019) wur­den bei einer Müllsammelaktion an einer schwer zugäng­li­chen Stelle des Rheinufers in Dormagen-​Stürzelberg Teile eines ske­let­tier­ten Leichnams auf­ge­fun­den. Hierbei han­delt es sich den bis­he­ri­gen Ermittlungen zufolge um einen damals 53-​jährigen Bonner, der seit dem 10.12.2017 ver­misst wurde.

An die­sem Tag war der 53-​Jährige, der unter einer Sehbehinderung und Demenzerkrankung litt, zuletzt an sei­ner Wohnanschrift in der Bonner Nordstadt gese­hen wor­den. Mantrailerhunde, die die von der Polizei ein­ge­lei­te­ten Suchmaßnahmen im Jahr 2017 unter­stütz­ten, hat­ten die Spur des Mannes damals am Rheinufer verloren.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei erge­ben der­zeit keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Weiterhin bestehen auch keine begrün­de­ten Zweifel an der Identität des Leichnams. Die Angehörigen wur­den über den Tod des 53-​Jährigen infor­miert. Mit der Identifizierung ist die wei­tere Veröffentlichung des Fotos des Verstorbenen in den Medien hin­fäl­lig geworden.

(489 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)