A46 in Richtung Neuss – Schwerer Verkehrsunfall – Pkw über­schlägt sich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Düsseldorf (ots) Sonntag, 29. Dezember 2019, 3.20 Uhr bis 4.45 Uhr – Nach den bis­he­ri­gen Ermittlungen war zur Unfallzeit ein 29-​Jähriger aus Neuss mit sei­nem Golf auf der A 46 aus Richtung Heinsberg kom­mend in Richtung Neuss unter­wegs.

Etwa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Neuss-​Holzheim kol­li­dierte er aus unkla­rer Ursache auf dem rech­ten Fahrstreifen mit dem vor­aus­fah­ren­den Opel Astra eines 23-​Jährigen aus Grevenbroich. Durch die Wucht des Aufpralls über­schlug sich der Golf und blieb auf dem Dach lie­gen.

Der Fahrer sowie der Fahrer des Opel erlit­ten schwere Verletzungen. Die 26-​jährige Beifahrerin in dem Opel erlitt leicht Verletzungen. Ein nach­fol­gen­der Taxi-​Fahrer aus Neuss konnte der Unfallstelle nicht aus­wei­chen und fuhr über Trümmerteile. Sein Fahrzeug (Toyota) wurde eben­falls beschä­digt.

Die bei­den unfall­be­tei­lig­ten Fahrzeuge hat­ten nur noch Schrottwert und muss­ten abge­schleppt wer­den. Die Richtungsfahrbahn musste für mehr als eine Stunde gesperrt wer­den. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Grevenbroich-​Kapellen abge­lei­tet. Staus blie­ben aus. Alkohol war nicht im Spiel.

Foto: Feuerwehr Hemmerden
Foto: Feuerwehr Hemmerden
(1.245 Ansichten gesamt, 2 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.