Jüchen: Glasfaserausbau in Dürselen, Kamphausen und Teilen von Hochneukirch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, gemein­sam mit den Telekommunikationsunternehmen flä­chen­de­ckend in Deutschland Gigabit-​Netze zu schaffen. 

Dem Rhein-​Kreis Neuss kam dabei die Aufgabe zu, die noch nicht aus­ge­bau­ten Bereiche im Kreisgebiet mit den Städten zu ermit­teln und in einem Förderantrag zu bün­deln. Nach der Förderbewilligung geht das Breitbandprojekt in den kreis­an­ge­hö­ri­gen Kommunen jetzt in die Ausbauphase.

Im Februar die­ses Jahres wurde der Zuwendungsvertrag mit dem aus­füh­ren­den Telekommunikationsunternehmen, der Telekom Deutschland GmbH, unter­schrie­ben. Folglich wer­den alle för­der­fä­hi­gen „wei­ßen Flecken“, d.h. mit einer Datenversorgung von weni­ger als 30 Megabit pro Sekunde, mit einem Glasfaseranschluss ausgebaut.

In Jüchen sind das die Ortschaften Dürselen und Kamphausen sowie Teile von Hochneukirch. Darüber hin­aus wer­den im Rahmen des Projektes alle Schulen im Stadtgebiet an das Glasfasernetz angeschlossen.

Die Eigentümer von Immobilien in den betrof­fe­nen Gebieten wur­den vom Rhein-​Kreis Neuss zwi­schen­zeit­lich ange­schrie­ben. Wer einen kos­ten­freien Glasfaseranschluss haben möchte, kann den Antrag, der dem Schreiben bei­liegt aus­fül­len und an die Telekom senden.

Das Bundesförderprogramm ent­hält eine so genannte „Open Access“-Regelung. Dadurch haben die Bürger die Möglichkeit einen Tarif bei einem Netzbetreiber ihrer Wahl zu buchen, sobald das Netz aktiv ist.

(129 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)