Neuss: Segen brin­gen, Segen sein – Neuss-​Mitte: Die Sternsinger sind unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Wer in den ers­ten Januartagen 2020 in Neuss-​Mitte auf­merk­sam durch die Straßen geht, dem wer­den mit hoher Wahrscheinlichkeit Kinder und Jugendliche begeg­nen, die wie Könige geklei­det sind. 

Dahinter steckt kein ver­früh­ter kar­ne­va­lis­ti­scher Umzug, son­dern die Aktion Dreikönigssingen. Kinder und Jugendliche aus der Pfarreiengemeinschaft Neuss-​Mitte gehen als die Heiligen Drei Könige von Haus zu Haus. Sie brin­gen den Segen Gottes mit und schrei­ben 20*C+M+B+20 an die Haustüren, das bedeu­tet „Christus Mansionem Benedicat“ (latei­nisch für: Christus segne die­ses Haus). 

Die Sternsinger sam­meln dabei auch Geld für die Aktion „Dreikönigssingen“ des Kindermissionswerks. Mit ihrem Motto „Frieden! Im Libanon und welt­weit“ machen sie auf die Ausbeutung von Kindern auf­merk­sam. Hilfsprojekte für Kinder im Libanon und welt­weit pro­fi­tie­ren vom Einsatz der klei­nen und gro­ßen Könige in Deutschland. Im letz­ten Jahr sam­mel­ten rund 150 Sternsingerkinder und 50 ehren­amt­li­che Begleiter in Neuss-​Mitte mehr als 32.000 Euro. 

Wenn Anfang Januar in Neuss-​Mitte die Sternsinger an den Haustüren klin­geln, freuen sie sich über jeden, der die Türe öff­net, sie freund­lich emp­fängt und diese bun­des­weite Aktion unterstützt.

Wer auf jeden Fall einen Besuch wünscht, kann sich auf www​.neuss​-mitte​.de/​s​t​e​r​n​s​i​n​gen ein­tra­gen – mit Angabe von Name und Anschrift.

Darüber hin­aus lie­gen für St. Quirin und Hl. Dreikönige vom 15.–30. Dezember 2019 Listen zum Eintragen in den bei­den Kirchen aus. Am Montag, dem 6. Januar 2020, um 12 Uhr besu­chen die Sternsinger das Rathaus und brin­gen auch dort den Segen hin.

In Neuss-​Mitte sind die Sternsinger wie folgt unterwegs:

Hl. Dreikönige:
Do., 02. Januar – Mo., 06. Januar: Sternsingen, inkl. Besuch der Hl. Messe am So., 05.01. um 11.30 Uhr; Einführung und Kronenbasteln am Donnerstag, 02. Januar (11 Uhr, Pfarrzentrum Hl. Dreikönige)

Kontakt: Familie Wehres, 02131–42102, sternsinger@hl-dreikoenige-neuss.de

St. Marien:
Fr., 03. Januar – So., 05. Januar: Sternsingen (Fr., Sa., 9–18 Uhr, So., 10–18 Uhr), inkl. Besuch der Hl. Messe am So. um 11.30 Uhr

Kontakt: Marvin Titz, 0173–5445874, sternsinger@st-marien-neuss.de

St. Quirin:
Sa., 04.-Mo.,06. Januar: Sternsingen, (Sa.-Mo., 10–16 Uhr inkl. Besuch der Familienmesse um 11.30 Uhr, Mo. mit Besuch des Rathauses); Einführung und Kronenbasteln am Freitag, 03. Januar (10.30 Uhr, Jugendheim St. Quirinus)

Kontakt: Isabel Andrae, 0157–89280633, sternsinger@st-quirinus-neuss.de

St. Pius X.:
Sa., 04. Januar: Sternsingen, 9.30–16 Uhr

Kontakt: Gabi Keil, 02131–5396808, sternsinger@st-pius-neuss.de

(94 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)