Neuss: Zimmerbrand in Hoisten – Wohnung unbewohnbar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Hoisten – (Feuerwehr Neuss) Am heu­ti­gen Mittwoch, den 11.12.2019 wurde die Feuerwehr um 8:41 Uhr zu einem Zimmerbrand im Dachgeschoss eines 2 1/​2‑geschossigen Wohnhauses in Hoisten gerufen.

Ein Hausbewohner hatte eine Rauchentwicklung im Bereich eines Dachfensters gese­hen und die Feuerwehr geru­fen. Durch Einsatzkräfte unter Atemschutz wurde die Wohnung gewalt­sam geöff­net, und der Brand loka­li­siert. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Menschen kamen nicht zu Schaden, da der Bewohner sich zum Zeitpunkt des Brandes an sei­ner Arbeitsstätte befand. Die Wohnung ist durch den Brand unbe­wohn­bar, die Polizei führt Ermittlungen zur Brandursache durch.

(201 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)