Neuss: Versuchter Raub auf Kiosk – Polizei fahn­det mit Bildern nach einem Verdächtigen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemitteilung vom 12.11.2019 über einen ver­such­ten Raub im Neusser Norden.

Am Montagabend, den 11.11.2019, betrat gegen 22:05 Uhr ein Mann den Verkaufsraum eines Kiosks an der Further Straße. Er bedrohte die Angestellte mit einem rosa­far­be­nen Messer und for­derte die Herausgabe von Bargeld. Das Opfer ließ sich davon jedoch nicht ein­schüch­tern und konnte den Verdächtigen durch sein reso­lu­tes Auftreten aus dem Geschäft vertreiben.

Der Mann flüch­tete anschlie­ßend ohne Beute in unbe­kannte Richtung. Eine sofort ein­ge­lei­tete Fahndung der Polizei führte bis­lang nicht zum Erfolg. Eine Videokamera filmte das kri­mi­nelle Tun des Tatverdächtigen. Er hatte den Kiosk zunächst unmas­kiert betre­ten und Kaugummi gekauft. Zwei Minuten spä­ter erschien er erneut, hatte nun aber die Kapuze über den Kopf gezo­gen und einen Schal vor dem Mund.

Inzwischen liegt ein rich­ter­li­cher Beschluss zur Veröffentlichung der Aufnahmen vor. Mit die­sen Bildern fahn­det jetzt das Kriminalkommissariat 12 der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss nach dem Täter.

Der Flüchtige, der Deutsch mit ost­eu­ro­päi­schem Akzent sprach, wird fol­gen­der­ma­ßen beschrieben:

  • etwa 25 Jahre alt, unge­fähr 175 Zentimeter groß, schlanke Statur, dun­kel­blonde Haare, beklei­det mit einer Jeans, schwar­zen Nikeschuhe mit wei­ßer Sohle, einer brau­nen Jacke mit schwar­zen Bündchen an Ärmel und Hüftabschluss, sowie einer Reißverschlusstasche auf dem lin­kem Ärmel, dar­un­ter trug er eine oliv­far­bene Kapuzenjacke und einen schwar­zen Schal.

Hinweise zur Identität des Gesuchten nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

Die Bilder der Öffentlichkeitsfahndung kön­nen unter fol­gen­dem Link abge­ru­fen werden:

https://​poli​zei​.nrw/​f​a​h​n​d​u​n​g​e​n​/​u​n​b​e​k​a​n​n​t​e​-​t​a​t​v​e​r​d​a​e​c​h​t​i​g​e​/​n​e​u​s​s​-​r​aub

(653 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)