Neuss: Interaktive Bauleitplanübersicht online

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Über aktu­elle Bauleitplanverfahren und deren Daten sowie rechts­kräf­tige Bebauungspläne kön­nen sich inter­es­sierte Bürgerinnen und Bürger ab sofort über einen neuen Planungs- und Beteiligungsserver informieren. 

Auch für Träger öffent­li­cher Belange steht diese Plattform als Online-​Behörden-​Beteiligungsserver zur Verfügung. In bei­den Fällen eröff­net sich den Nutzerinnen und Nutzern eine intui­tiv zu bedie­nende Oberfläche, die schnell, unkom­pli­ziert und medi­en­bruch­frei über Bauleitplanverfahren infor­miert und über die Stellungnahmen im Aufstellungsverfahren abge­ge­ben wer­den können.

Erstmalig zum Einsatz kommt das neue digi­tale Angebot bei der Aufstellung des Bebauungsplanes für das ehe­ma­lige Bauer & Schauerte-​Gelände. „Mit die­ser zusätz­li­chen Möglichkeit, eine Stellungnahme abzu­ge­ben, und machen es den Bürgerinnen und Bürgern damit noch leich­ter, sich an der Aufstellung von Bebauungsplänen zu betei­li­gen“, so Planungsdezernent Christoph Hölters.

Die bis­he­ri­gen Wege der Beteiligung an Aufstellungsverfahren, also schrift­lich, per E‑Mail oder per­sön­lich vor Ort zur Niederschrift, blei­ben wei­ter bestehen. Wer eine Immobilie kau­fen oder diese erwei­tern möchte, fin­det über die inter­ak­tive Übersichtkarte leicht den vor Ort gül­ti­gen Bebauungsplan und kann sich so erste Informationen holen.

Wir bie­ten damit einen Rund-​um-​Service für Bürgerinnen und Bürger, aber auch Architekturbüros“, stellt Christian Unbehaun, Leiter des Amtes für Stadtplanung fest. Und Anne Becker, Abteilungsleiterin für den Bereich Städtebau und ver­bind­li­che Bauleitplanung, ergänzt: „Wer es genau wis­sen will, sollte sich dann an die Bauberatung wen­den, um Einzelheiten klä­ren zu können.“

Link: Online-​Behörden-​Beteiligungsserver

(76 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)