Neuss: Interaktive Bauleitplanübersicht online

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss – Über aktu­elle Bauleitplanverfahren und deren Daten sowie rechts­kräf­tige Bebauungspläne kön­nen sich inter­es­sierte Bürgerinnen und Bürger ab sofort über einen neuen Planungs- und Beteiligungsserver infor­mie­ren.

Auch für Träger öffent­li­cher Belange steht diese Plattform als Online-​Behörden-​Beteiligungsserver zur Verfügung. In bei­den Fällen eröff­net sich den Nutzerinnen und Nutzern eine intui­tiv zu bedie­nende Oberfläche, die schnell, unkom­pli­ziert und medi­en­bruch­frei über Bauleitplanverfahren infor­miert und über die Stellungnahmen im Aufstellungsverfahren abge­ge­ben wer­den kön­nen.

Erstmalig zum Einsatz kommt das neue digi­tale Angebot bei der Aufstellung des Bebauungsplanes für das ehe­ma­lige Bauer & Schauerte-​Gelände. „Mit die­ser zusätz­li­chen Möglichkeit, eine Stellungnahme abzu­ge­ben, und machen es den Bürgerinnen und Bürgern damit noch leich­ter, sich an der Aufstellung von Bebauungsplänen zu betei­li­gen“, so Planungsdezernent Christoph Hölters.

Die bis­he­ri­gen Wege der Beteiligung an Aufstellungsverfahren, also schrift­lich, per E‑Mail oder per­sön­lich vor Ort zur Niederschrift, blei­ben wei­ter bestehen. Wer eine Immobilie kau­fen oder diese erwei­tern möchte, fin­det über die inter­ak­tive Übersichtkarte leicht den vor Ort gül­ti­gen Bebauungsplan und kann sich so erste Informationen holen.

Wir bie­ten damit einen Rund-​um-​Service für Bürgerinnen und Bürger, aber auch Architekturbüros“, stellt Christian Unbehaun, Leiter des Amtes für Stadtplanung fest. Und Anne Becker, Abteilungsleiterin für den Bereich Städtebau und ver­bind­li­che Bauleitplanung, ergänzt: „Wer es genau wis­sen will, sollte sich dann an die Bauberatung wen­den, um Einzelheiten klä­ren zu kön­nen.“

Link: Online-​Behörden-​Beteiligungsserver

(61 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)