Neuss: Duo nach ver­such­tem Autoaufbruch flüch­tig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-​Weckhoven (ots) Einen Mercedes Sprinter, der auf dem Hahnenweg in Weckhoven abge­stellt war, ver­such­ten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag (10.12.) zu kna­cken.

Ein Anwohner beob­ach­tete, gegen 02:45 Uhr, zwei ver­däch­tige Personen, nach­dem er durch laute Geräusche auf den Vorfall auf­merk­sam gewor­den war. Einer aus dem Duo han­tierte offen­sicht­lich mit einem Werkzeug an der Heckklappe des Kleintransporters, wäh­rend sein Komplize augen­schein­lich Schmiere stand.

Das Duo gab dann plötz­lich Fersengeld und ver­schwand, ohne den Wagen auf­be­kom­men zu haben, in Richtung Fritz-​Gerlich-​Straße. Sofort infor­mierte der Zeuge die Polizei. Diese stell­ten dann Beschädigungen an den Schlössern des betrof­fe­nen Sprinters fest.

Eine Fahndung nach den Flüchtigen durch die Polizei ver­lief ohne Erfolg. Weitere Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 ent­ge­gen.

(43 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.