Einbrecher in Grevenbroich und Kaarst unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich, Kaarst (ots) Am Freitag (Nikolaus, 06.12.) gerie­ten Wohnungen in Grevenbroich und Kaarst ins Visier von Langfingern.

In der Zeit zwi­schen 7:45 Uhr und 15:15 Uhr ver­schaff­ten sich Unbekannte über die Terrassentür Zugang zu einem Haus an der Straße „Am Jägerhof” in Grevenbroich-​Hülchrath. Sie durch­such­ten die Räume und ent­wen­de­ten nach ers­ten Erkenntnissen zwei Uhren. Die genaue Höhe der Beute wird noch ermit­telt.

In Kaarst-​Büttgen ereig­nete sich in der Zeit zwi­schen 8:40 Uhr und 11:25 Uhr ein Einbruchsversuch in ein Haus an der Orffstraße. Die unbe­kann­ten Täter schei­ter­ten jedoch an der Hauseingangstür.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer etwas Verdächtiges beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 02131 300–0 in Verbindung zu set­zen.

(147 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.