Dormagen: Vermutlich tech­ni­scher Defekt – Stadtbus brennt auf der Europastraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Ein Stadtbus der Linie 882 geriet heute Morgen gegen 8.15 Uhr auf der Europastraße in Brand.

Das Fahrzeugheck brannte dabei aus. Weder einer der 15 Passagiere noch der Fahrer wur­den ver­letzt. Die Feuerwehr Dormagen war mit 30 Einsatzkräften vor Ort und konnte das Feuer schnell unter Kontrolle brin­gen.

Der Fahrer hat den Bus zügig eva­ku­iert und so Schlimmeres ver­hin­dert. „Durch sein beson­ne­nes und pro­fes­sio­nel­les Verhalten wurde ver­hin­dert, dass Menschen zu Schaden kom­men“, sagte Stadtbus-​Geschäftsführer Klaus Schmitz, der auch den Einsatzkräften der Feuerwehr dankte.

Ursache des Brandes ist ver­mut­lich ein tech­ni­scher Defekt. „Wir haben bereits unse­ren Dienstleister auf­ge­for­dert, alle Busse des­sel­ben Typs jetzt gezielt zu über­prü­fen“, so Schmitz wei­ter

Stadtbus der Linie 882. Foto: Stadt

(280 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)