Neuss: Verkehrsunfall zwi­schen PKW und Straßenbahn – Verkehrsbehinderungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Gegen 15:20 Uhr am heu­ti­gen Mittwoch, den 04.12.2019, wurde die Feuerwehr Neuss zu einem Verkehrsunfall zwi­schen einem PKW und einer Straßenbahn an der Kreuzung Stresemannallee Ecke Hammfelddamm gerufen.

Bei Eintreffen der ers­ten Kräfte bestä­tigte sich die Meldung. Eine Straßenbahn die in Fahrtrichtung Düsseldorf fuhr hatte im Bereich vor der Straßenbahnhaltestelle Langemarckstraße einen Pkw erfasst und meh­rere Meter mit­ge­schlif­fen. Der Fahrer des PKW wurde ver­letzt und in sei­nem Fahrzeug eingeschlossen.

Die Feuerwehr lei­tete eine tech­ni­sche Rettung mit­tels hydrau­li­schem Rettungsgerät ein und öff­nete gewalt­sam eine Tür sowie das Dach des Cabrios, um die Person scho­nend aus dem Fahrzeug zu befreien.

Der Fahrer des Pkw wurde an den Rettungsdienst über­ge­ben und in ein Krankenhaus trans­por­tiert. Die Passagiere der Straßenbahn wur­den zeit­gleich durch die Feuerwehr betreut und durch den Rettungsdienst gesich­tet. Keine Person in der Straßenbahn wurde durch den Unfall verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Verunfallter PKW. Foto: Feuerwehr
(323 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)