Neuss/​Grevenbroich: Größere Ölspur im Stadtgebiet – Verkehrsbehinderungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss – (Feuerwehr Neuss) Aktuell befin­det sich die Feuerwehr der Stadt Neuss in meh­re­ren Stadtbezirken bei einer gro­ßen Ölverschmutzung der Straßenoberfläche im Einsatz.

Es kann zu einer Verkehrsbehinderung auf den betrof­fe­nen Straßen kom­men. Wir bit­ten Sie, in den Arbeitsbereichen der Einsatzkräfte die Geschwindigkeit zu redu­zie­ren und einen Sicherheitsabstand zu den vor Ort arbei­ten­den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei ein­zu­hal­ten.

Die Ölspur zieht sich von der Stresemannallee im Neusser Hafen über den Hammfelddamm in Richtung Berghäuschensweg Weg und im wei­te­ren Verlauf des Berghäuschensweg vor­bei an Erfttal, dann auf die Von-​Waldthausen-​Straße, Hoistener Straße, Villestraße und auf die L142 bis in das Grevenbroicher Stadtgebiet.

Dort ist die Freiwillige Feuerwehr Grevenbroich eben­falls im Einsatz. Die Ölspur wird durch eine Fachfirma auf­ge­nom­men. Die rest­li­che Einsatzdauer ist aktu­ell unbe­stimmt.

Der Verursacher, ein PKW mit tech­ni­schem Defekt, wurde auf Grevenbroicher Stadtgebiet ange­trof­fen. Wir infor­mie­ren, sobald die Beseitigung der Ölspur abge­schlos­sen ist.

Neuss (ots) – Der Einsatz im Neusser Stadtgebiet ist seit 17.00 Uhr been­det. Es kam im Verlauf des Einsatzes ver­ein­zelt zu Verkehrsbehinderung im Bereich Gnadental, durch die lang­sam fah­ren­den Spezialfahrzeuge.

(123 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*