Neuss: Wohnungseinbrüche am Wochenende

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Stadtgebiet Neuss (ots) Am Freitagabend (29.11.), zwi­schen 19:15 Uhr und 22:30 Uhr, hebel­ten Unbekannte zunächst das Gartentor und anschlie­ßend die Kellertür eines Hauses an der Altebrücker Straße, in Rosellen, auf.Die Einbrecher gelang­ten in das Reihenhaus und ent­wen­de­ten unter ande­rem Bargeld.

Am Samstagvormittag (30.11.), gegen 11:15 Uhr, klin­gel­ten Unbekannte an der Tür eines Hauses an der Fichtestraße, in Neuss. Da nie­mand öff­nete, klet­ter­ten die Verdächtigen über einen Zaun und ver­such­ten die Terrassentür auf­zu­bre­chen. Als die Einbrecher aber die Wohnungsinhaberin sahen, flüch­te­ten die bei­den Männer in unbe­kannte Richtung.

  • Einer der bei­den soll unge­fähr 160 Zentimeter groß gewe­sen sein.
  • Ein ande­rer hatte eine Kapuze auf dem Kopf.

Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Zu einem Tageswohnungseinbruch kam es am 1. Advent (Sonntag, 02.12.) in Neuss. Unbekannte hat­ten sich mit Gewalt Zutritt durch die Terrassentür in ein Reihenhaus an der Einsteinstraße ver­schafft. Zum Diebesgut lie­gen noch keine Informationen vor.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

(43 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*