FC Köln Fans am Bahnhof Dormagen ange­grif­fen und verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Am Samstag (30.11.), gegen 10:30 Uhr, beab­sich­tig­ten drei Fußballfans in Dormagen den Zug nach Köln zu neh­men, um das Bundesligaspiel des 1. FC Köln gegen den FC Augsburg zu besuchen. 

Auf dem Weg zum Bahnhof kam es zu einem gewalt­tä­ti­gen Übergriff durch eine Gruppe von 10 bis 15 schwarz geklei­de­ten und ver­mumm­ten Männern. Nach ers­ten Erkenntnissen schlu­gen die Angreifer an der Weilergasse zunächst einen 31-​Jährigen zu Boden und ent­wen­de­ten unter Tritten sei­nen Fan-​Schal sowie eine Jacke und ein T‑Shirt mit FC Aufschriften.

Auch die 17 und 18-​jährigen Begleiter des 31-​Jährigen wur­den Opfer einer geziel­ten Attacke, ver­meint­lich durch die selbe Gruppe, im Bereich einer Unterführung am Bahnhof.

  • Nach Zeugenaussagen könnte es sich bei den etwa 20 bis 30 Jahre alten Angreifern um Mitglieder der Mönchengladbacher Problem-​Fanszene gehan­delt haben.

Alle drei FC-​Fans erlit­ten teils nicht uner­heb­li­che Verletzungen und muss­ten zur medi­zi­ni­schen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Kripo Dormagen hat die Ermittlungen wegen Raubes und gefähr­li­cher Körperverletzung auf­ge­nom­men und bit­tet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(711 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)