Kaarst: 18. Weihnachtsmarkt im „Alten Dorf“ am 1. Adventswochenende

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Am 30.11. und 01.12.2019 lädt die Kaarster St. Sebastianus Schützenbruderschaft bereits zum 18. Mal alle Bürgerinnen und Bürger herz­lich zum Besuch des Weihnachtsmarktes rund um die roma­ni­sche Kirche „Alt St. Martinus“ ein. 

Wie bereits in den letz­ten Jahren wird wie­der die Kirchstraße in den Markt mit ein­be­zo­gen. So kön­nen sich die Besucher mit­ten im his­to­ri­schen Herz von Kaarst auch in die­sem Jahr wie­der auf jede Menge tolle – und vor allem hand­ge­machte – weih­nacht­li­che Angebote freuen. Dabei reicht die Palette von selbst­ge­ba­cke­nen Plätzchen über fest­li­chen Christbaumschmuck bis hin zu Deko-​Artikeln und haus­ge­mach­ten Likören.

Auch für das leib­li­che Wohl ist selbst­ver­ständ­lich bes­tens gesorgt: Grünkohl, Spießbraten und Würstchen sind nur ein klei­ner Ausschnitt der ange­bo­te­nen Leckereien. Natürlich darf dabei auch ein hei­ßer Glühwein, Kinderpunsch oder ein Becher damp­fen­der Kakao nicht fehlen.

Das Bühnenprogramm steht – wie in den ver­gan­ge­nen Jahren – unter dem Motto „von Kaarster für Kaarster“. Den Anfang macht in die­sem Jahr am Samstagnachmittag der Kinderchor der katho­li­schen Grundschule, bevor Bastian Hohnke sein musi­ka­li­sches Können auf der Bühne prä­sen­tiert. Den Abend gestal­tet das Bundesschützenmusikkorps Kleinenbroich. Um 17 Uhr wird der Weihnachtsmarkt dann auch offi­zi­ell von der Kaarster Bürgermeisterin Frau Dr. Ulrike Nienhaus gemein­sam mit dem 1. Brudermeister Claus Schiffer in Begleitung vie­ler Gäste eröff­net werden.

Am Sonntag wird das Programm mit Weihnachtsmusik von der Bundesschützenkapelle Neuss eröff­net. Traditionell ist der Kinderchor der Grundschule Starkerseite dabei. Um 17 Uhr kann man den Düsseldorf Sänger Enkelson erle­ben, bevor um 18.00 Uhr die Band „VIERbesetzt“ auf der Bühne zu sehen ist. Wie schon im letz­ten Jahr bil­det den stim­mungs­vol­len Abschluss auch in die­sem mit einem gemein­schaft­li­chen Absingen gegen 19 Uhr.

Nicht nur die Kleinsten freuen sich, wenn der Nikolaus am Samstag um 15:45 Uhr sowie am Sonntag um 16 Uhr kommt und für alle Kinder einen Weckmann in sei­nem Sack parat hält. Mittlerweile ist es auch schon zur Tradition gewor­den, dass die Pfadfinder Kaarst Ihr Zelt vor der roma­ni­schen Kirche auf­bauen und an bei­den Tagen jeweils ab 14 Uhr ein reich­hal­ti­ges Programm für unsere Kleinsten bie­ten wer­den. Samstags steht ein Weihnachtsbaumschmuckbasteln mit anschlie­ßen­dem Weihnachtsbaumschmücken auf dem Programm. Hierzu sind alle Kaarster Kinder herz­lich ein­ge­la­den, für aus­rei­chend Bastelmaterial ist gesorgt.

Genügend Parkmöglichkeiten befin­den sich auf dem Kirmesplatz ca. 2 Minuten fuß­läu­fig vom Weihnachtsmarkt ent­fernt an der Xantener Straße.

Das dies­jäh­rige Programm auf einen Blick:

Samstag, 30.11.2019

  • 14.00 Uhr Beginn des Weihnachtsmarktes
  • 15.00 Uhr Kinderchor der Katholischen Grundschule
  • 15.45 Uhr Der Nikolaus kommt
  • 17.00 Uhr Feierliche Eröffnung des Weihnachtsmarktes
  • 17.15 Uhr Live-​Musik Unplugged /​Akustic Pop von Bastian Hohnke
  • 18.45 Uhr – 22.00 Uhr Live Musik mit dem Bundesschützenmusikkorps Kleinenbroich

Sonntag, 01.12.2019

  • 12.00 Uhr Beginn des Weihnachtsmarktes
  • 14.00 Uhr Live-​Musik von der Bundesschützenkapelle Neuss
  • 15.00 Uhr Kinderchor der Grundschule „Stakerseite“
  • 16.00 Uhr Der Nikolaus kommt
  • 17.00 Uhr Live-​Musik von enkleson
  • 18.00 Uhr Live-​Musik von VIERbesetzt
  • 19.00 Uhr Ende des 18. Weihnachtsmarktes im „Alten Dorf“
(727 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)