Neuss: Randalierende Neusserinnen mit offen­sicht­lich geklau­tem Tannenbaum unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Montagabend (25.11.), gegen 21:30 Uhr, wur­den Beamte zur Büttger Straße geru­fen. Aufmerksame Zeugen schil­der­ten, dass zwei Frauen an Scheiben einer Lokalität schla­gen und Mülltonnen gegen geparkte Fahrzeuge wer­fen würden.

Als die Polizisten an der Einsatzörtlichkeit anka­men, tra­fen sie auf zwei augen­schein­lich stark alko­ho­li­sierte Frauen im Alter von 42 und 32 Jahren, die von den auf­merk­sa­men Zeugen fest­ge­hal­ten wur­den. Die Frauen mach­ten nicht nur durch die Pöbeleien auf sich auf­merk­sam, son­dern hat­ten auch noch gemein­sam einen Tannenbaum getragen.

Es stellte sich her­aus, dass die Beiden die­sen im Innenstadtbereich von einer Laterne abge­bun­den und offen­sicht­lich geklaut hat­ten. Während des Gesprächs mit den Polizisten und dem aus­ge­spro­che­nen Platzverweis, wurde die 32-​Jährige immer aggres­si­ver und belei­digte die Ordnungshüter lautstark.

Zur Verhinderung wei­te­rer Straftaten nah­men die Polizeibeamten die aggres­sive Neusserin in Gewahrsam. Das Duo wird sich wegen Diebstahl des Tannenbaums ver­ant­wor­ten müs­sen. Zusätzlich erwar­tet die 32-​Jährige ein Strafverfahren wegen Beleidigung. An den gepark­ten Autos konn­ten die Polizisten keine Beschädigungen feststellen.

(299 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)