Neuss: Radfahrer ver­letzt – Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Holzheim (ots) Am Freitagnachmittag (22.11.) soll es zu einer Verkehrsunfallflucht in Neuss gekom­men sein.

Gegen 14:15 Uhr war ein 14-​Jähriger in Holzheim mit sei­nem Mountainbike auf der Bahnhofstraße in Richtung Kreitzstraße unter­wegs. Nach sei­nen Schilderungen kam ihm ein dun­kel­far­be­ner Seat ent­ge­gen. In Höhe Hausnummer 93 tou­chierte der Wagen den Jungen, wor­auf die­ser zu Boden stürzte und sich leicht verletzte.

Der Fahrer des Wagens mit Neusser Städtekennung (NE) habe zunächst gestoppt, sei­nen Weg aber dann fort­ge­setzt, ohne sich um den Verletzten und den ent­stan­de­nen Schaden zu küm­mern. Der 14-​jährige Radfahrer erstat­tete am frü­hen Freitagabend (22.11.) gemein­sam mit einem Erziehungsberechtigten Anzeige bei der Polizei.

  • Der Fahrer des flüch­ti­gen Seat kann fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den: 20 bis 30 Jahre alt, dunkle kurze Haare, dunk­ler Vollbart, beklei­det mit einer dunk­len Jacke.

Das Verkehrskommissariat in Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht nun Zeugen. Insbesondere bit­tet sie den Fahrer eines unbe­kann­ten Autos, der auf der Bahnhofstraße unter­wegs war und den Vorfall „hupend beglei­tet” hatte, sich zu mel­den. Hinweise unter 02131 3000.

(305 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)