Einbrecher im Rhein-​Kreis Neuss unter­wegs – Die Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rhein-​Kreis Neuss (ots) Mehrere Wohnungseinbrüche ereig­ne­ten sich am Wochenende im Rhein-​Kreis Neuss, dar­un­ter in Grevenbroich, Dormagen, Kaarst und Rommerskirchen.

Am Samstag (23.11.) waren Einbrecher in Rommerskirchen aktiv. Am Rosenweg ver­schaff­ten sich Unbekannte in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:20 Uhr Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Sie durch­such­ten die Räume nach Bargeld und Wertgegenständen und ent­ka­men uner­kannt mit ihrer Beute, dar­un­ter nach ers­ten Ermittlungen Bargeld, Schmuck und eine Kamera.

Am glei­chen Nachmittag, jedoch in einem Zeitraum von 13:45 Uhr bis 18:50 Uhr bra­chen Unbekannte in eine Wohnung an der Albrecht-​Dürer-​Allee ein. Sie dran­gen über die Balkontür in die Räume ein und ent­wen­de­ten nach ers­ten Erkenntnissen Schmuck.

In Grevenbroich-​Neuenhausen ver­schaff­ten sich unbe­kannte Tatverdächtige etwa zwi­schen 16:40 Uhr und 17:55 Uhr Zugang zu einem Haus in der Tannenstraße. Die Höhe der Beute wird noch ermit­telt.

In Dormagen hat­ten Unbekannte bereits am Freitag (22.11.) ver­sucht, in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Röntgenstraße ein­zu­bre­chen. In der Zeit zwi­schen 16:00 Uhr und 21:05 Uhr schlu­gen Unbekannte ein Fenster ein, gelang­ten jedoch nach ers­ten Erkenntnissen nicht ins Innere.

Am glei­chen Tag schlu­gen ein oder meh­rere unbe­kannte Tatverdächtige in Kaarst zu. Gegen 19:30 Uhr hebel­ten sie die Terrassentür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Jahnstraße auf. Die anwe­sen­den Bewohner wur­den durch die Geräusche auf­merk­sam und sahen noch, dass eine männ­li­che Person gerade die Jalousie hoch­schie­ben wollte. Der Täter floh in unbe­kannte Richtung.

Am Samstagnachmittag (23.11.), zwi­schen 15:00 Uhr und 19:45 Uhr, waren Einbrecher in Kaarst erfolg­reich. Sie ver­schaff­ten sich auch hier Zutritt zu einem Haus am Narzissenweg, in dem sie die Terrassentür auf­he­bel­ten. Nach ers­ten Erkenntnissen ent­wen­de­ten der oder die Täter Schmuck.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer hat etwas beob­ach­tet? Mögliche Zeugen wer­den gebe­ten, sich unter der 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu set­zen.

Tipps zum Thema Einbruchsschutz sowie Beratungstermine Ihrer Polizei Sie auch im Internet: https://​rhein​-kreis​-neuss​.poli​zei​.nrw/​a​r​t​i​k​e​l​/​p​o​l​i​z​e​i​-​b​e​r​a​e​t​-​z​u​m​-​e​i​n​b​r​u​c​h​s​s​c​h​u​t​z​-​t​i​p​p​s​-​u​n​d​-​t​e​r​m​ine

(102 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.