Neuss: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinwirkung – Denkmal beschädigt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am 24.11.2019, gegen 21:45 Uhr, war ein 25 Jahre alter Neusser inner­halb kur­zer Zeit in zwei Verkehrsunfälle ver­wi­ckelt. Zunächst kol­li­dierte er mit sei­nem Mercedes am Kreisverkehr der Neuenberger Straße /​August-​Macke-​Straße in Allerheiligen mit einem ande­ren Pkw. 

Im Anschluss hieran flüch­tete er in Richtung Rosellerheide. Dort ver­lor er an der Einmündung Neuenberger Straße /​Ueckerather Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleu­derte durch eine Grünanlage und prallte gegen ein dor­ti­ges Denkmal.

Der Fahrzeugführer ver­suchte zunächst zu Fuß wei­ter zu flüch­ten, konnte aber durch einen Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei fest­ge­hal­ten wer­den. Das Unfallfahrzeug wurde stark beschä­digt und war nicht mehr fahr­be­reit. Es musste mit einem Kran gebor­gen wer­den. Das Denkmal wurde durch den Zusammenstoß erheb­lich beschädigt.

Der Unfallverursacher wurde schwer ver­letzt in ein Krankenhaus ein­ge­lie­fert. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

(337 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)