Kaarst: Stadt sucht Tannenbaumspender für das Maubiszentrum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Vier große Tannen stellt der städ­ti­sche Bauhof jedes Jahr in Kaarst, in Holzbüttgen und in Büttgen auf: 

Die geschmück­ten Bäume gehö­ren zur Vorweihnachtszeit wie Zimtsterne und Glühwein-​Duft. Sie stam­men aus Privatspenden und wer­den vom Bauhof aus Gärten oder vom Feld geholt, auf­ge­stellt und dann von den Werbegemeinschaften dekoriert.

Kurz vor Beginn der Weihnachtszeit fehlt noch eine Tanne – der Weihnachtsbaum für das Maubiszentrum. „Wir suchen eine schön gewach­sene, gut fünf Meter hohe Tanne. Sollte jemand sei­nen Baum spen­den wol­len, kom­men wir mit unse­rem Team gerne vor­bei und brin­gen die große Säge mit. Es wäre schade, wenn erst­mals ein Baum feh­len würde”, sagt Willi Weifels vom städ­ti­schen Bauhof.

Wer seine Tanne spen­den möchte, kann sich noch bis zum Wochenende beim Bauhof mel­den. E‑Mail: willi.weifels@kaarst.de Tel. : +49 2131 987 – 601

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)