Dormagen: Fünf Autos in Auffahrunfall auf Landstraße ver­wi­ckelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-​Horrem (ots) Am Montag (18.11.), gegen 12:50 Uhr, rück­ten Polizei und Rettungskräfte zu einem Verkehrsunfall auf der Provinzialstraße (Landstraße 280), kurz vor der Kreuzung mit der Heesenstraße, in Horrem aus.

Insgesamt fünf Autos waren in den Unfall ver­wi­ckelt. Zwei Beteiligte muss­ten durch Rettungskräfte medi­zi­nisch ver­sorgt und in ein Krankenhaus gebracht wer­den.

Zum Zweck der Unfallaufnahme sowie Rettungs- bezie­hungs­weise Abschleppmaßnahmen sperrte die Polizei die Landstraße 280 kurz­zei­tig und lei­tete spä­ter den Verkehr ein­spu­rig an der Unfallstelle vor­bei.

Nach der­zei­ti­gem Erkenntnisstand war ein 29-​jähriger Dormagener in Richtung Landstraße 380 unter­wegs als er aus noch unge­klär­ter Ursache auf den Pkw einer ver­kehrs­be­dingt war­ten­den 42-​Jährigen auf­fuhr und die­sen in drei wei­tere Autos schob.

Der mut­maß­li­che Unfallverursacher sowie die jeweils 42 Jahre alten Fahrzeugführer der zuerst betrof­fe­nen Kraftfahrzeuge erlit­ten leichte Verletzungen. Zwei von ihnen brach­ten Rettungskräfte in Krankenhäuser.

Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats zur Unfallursache dau­ern an.

(152 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.