Dormagen: Läufer kön­nen in Zons und Straberg ab sofort unter Flutlicht ihre Runden drehen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Gute Nachricht für lauf­be­geis­terte Dormagenerinnen und Dormagener: Auf den Leichtathletiksportanlagen in Straberg und Zons kön­nen Läufer wie­der ab sofort unter Flutlicht ihre Runden drehen.

Jeweils diens­tags und don­ners­tags von 17 bis 21 Uhr kann auf der Sportanlage am Mühlenbuschweg in Straberg und auf der Zonser Sportanlage am Wilhelm-​Busch-​Weg bei Flutlicht trai­niert wer­den. Das Angebot gilt wäh­rend der dunk­len Jahreszeit und endet am 31. März 2020.

Zu den genann­ten Zeiten fin­det auch regu­lä­rer Trainingsbetrieb statt. Die Läufer wer­den gebe­ten, hier­auf Rücksicht zu nehmen.

(58 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)