Kaarst/​Korschenbroich: Tageswohnungseinbrecher unter­wegs – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich, Kaarst (ots) Am Mittwoch, zwi­schen 10:30 und 11:45 Uhr, gelang­ten Unbekannte an die Rückseite eines Hauses an der Eichendorffstraße, in Kleinenbroich. Die Täter hebel­ten ein Fenster auf und gelang­ten so ins Wohnungsinnere.

Am glei­chen Tag, zwi­schen 10:30 und 12:40 Uhr, gelang­ten Unbekannte gewalt­sam durch die Terrassentür in ein Einfamilienhaus am Holzbüttger Weg, in Büttgen. Sie ent­wen­de­ten Bargeld. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise von mög­li­chen Zeugen nimmt sie unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

Schützen Sie sich und machen Sie, gemein­sam mit der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss, Einbrechern das Leben schwer. Die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz bie­ten kom­pe­tente und kos­ten­lose Vorträge zum Einbruchschutz in der Beratungsstelle der Polizei in Neuss auf der Jülicher Landstraße 178 an.

Zudem ist das Team der Kriminalprävention auch mobil unter­wegs. Sie sind mit dem Beratungsanhänger an fol­gen­dem Termin auf dem Wochenmarkt in Korschenbroich vertreten:

  • Donnerstag, 21.11.2019, 10:00 – 11:30 Uhr, Korschenbroich
(107 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)