Dormagen: Verfolgungsfahrt bis Köln – Alkoholisierter Autofahrer mit gestoh­le­nen Kennzeichen und ohne Führerschein unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen, Köln (ots) In der Nacht zum Samstag (09.11.), gegen 2:00 Uhr, beab­sich­tigte eine Zivilstreife der Polizei in Dormagen einen ver­däch­ti­gen Mazda mit Bergheimer Städtekennung sowie des­sen fünf Insassen zu kon­trol­lie­ren.

Die Limousine war den Beamten auf­ge­fal­len, da am Wagen gestoh­lene Kennzeichen mon­tiert waren. Eine als Unterstützung ange­for­derte Streife der Dormagener Wache blo­ckierte an der Kreuzung der Franz-​Gerstener-​Straße mit der Autobahnauffahrt zur A 57 den ver­däch­ti­gen Mazda.

Als des­sen Lenker die Absicht der Polizisten erkannte, setzte er zurück, tou­chierte dabei den Zivilwagen, gab Gas und flüch­tete über die Autobahn 57 in Richtung Köln. Die Verfolgungsfahrt führte bis in das Kölner Stadtgebiet. Im Ortsteil Roggendorf gelang es den Ordnungshütern, den Wagen zu stop­pen.

Das Quintett (27 bis 36 Jahre alt), vier Männer und eine Frau aus Köln, wurde vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Damit schien zumin­dest die 36-​jährige Fahrzeuginsassin über­haupt nicht ein­ver­stan­den zu sein und leis­tete erheb­li­chen Widerstand.

Bei der Überprüfung der poli­zei­be­kann­ten Personen stellte sich her­aus, dass der 31-​jährige Mazda-​Fahrer kei­nen gül­ti­gen Führerschein hatte und unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol stand. Die fäl­lige Blutprobe ent­nahm ein Bereitschaftsarzt auf der Wache.

Den Fluchtwagen mit den gestoh­le­nen Kennzeichen stell­ten die Beamten sicher. Bei der Durchsuchung des Autos fan­den die Ordnungshüter im Kofferraum ein Luftgewehr sowie griff­be­reit in der Beifahrertür abge­legt ein Messer. Daneben stell­ten die Polizisten bei einem 27-​jährigen Insassen ein Cliptütchen Marihuana sicher. Die Ermittlungen dau­ern an.

(101 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.