Dormagen: Hoher Nachfrage – Weiterer Ausflug zur van-​Gogh-​Ausstellung im Frankfurter Städel Museum

Dormagen – Seit dem 23. Oktober 2019 bis zum 16. Februar 2020 zeigt das Städel Museum in Frankfurt eine umfas­sende Ausstellung zu einem der berühm­tes­ten Künstler der Welt: Vincent van Gogh (1853–1890).

Da die Exkursion der VHS Dormagen zum Städel Museum wegen hoher Nachfrage sehr schnell aus­ge­bucht war, bie­tet die VHS am Sonntag, 8. Dezember, einen wei­te­ren Tagesausflug zu der Ausstellung an. Der Preis pro Person beträgt inklu­sive Eintritt, Führung und Busfahrt 69 Euro.

Die bis dato größte und auf­wen­digste Präsentation der Geschichte des Frankfurter Museums the­ma­ti­siert die beson­dere Rolle, die deut­sche Galeristen, Kritiker und Museen für die Erfolgsgeschichte des Malers spiel­ten, der als Vorreiter der moder­nen Malerei gilt. Zu sehen sind mehr als 120 Gemälde und Arbeiten auf Papier, dar­un­ter mehr als 50 zen­trale Werke von van Gogh und 70 Werke wei­te­rer für die Moderne bedeu­ten­der Künstlerinnen und Künstler.

Das Städel wird hoch­ka­rä­tige Werke aus deut­schen wie inter­na­tio­na­len Sammlungen prä­sen­tie­ren, dar­un­ter sind Exponate aus dem Museum of Fine Arts in Boston, den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München, dem Metropolitan Museum of Art in New York, der Nationalgalerie in Prag sowie der National Gallery of Art in Washington. Besondere Höhepunkte stel­len die Selbstbildnisse aus dem Art Institute in Chicago und dem Kröller-​Müller Museum in Otterlo dar.

Anmeldeschluss ist Freitag, 29. November. Nähere Informationen gibt es in der Volkshochschule an der Langemarkstr. 1–3, im Internet unter www​.vhs​dor​ma​gen​.de oder tele­fo­nisch unter 02133 257 238.

(112 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*