Neuss/​Meerbusch: Tageswohnungseinbrüche – Polizei fahn­det nach ver­däch­ti­gem Duo

Meerbusch, Neuss (ots) Am Dienstag (05.11.) kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Pfälzer Straße in Meerbusch-​Büderich zu einem Wohnungseinbruch.

Unbekannte hat­ten die Eingangstür der betrof­fe­nen Wohnung auf­ge­he­belt und anschlie­ßend Teile des Mobiliars durch­sucht. Dabei fiel ihnen Bargeld in die Hände. Als die Bewohner gegen 15:45 Uhr zurück­ka­men, tra­fen sie im Treppenhaus auf zwei fremde Frauen. Diese gaben sofort Fersengeld und flüch­te­ten in einen vor dem Haus war­ten­den Opel.

Anschließend ver­schwand der Wagen mit quiet­schen­den Reifen in unbe­kannte Richtung. Es ist nicht aus­ge­schlos­sen, dass die bei­den Frauen nach dem Wohnungseinbruch über­rascht wor­den waren. Von ihnen liegt eine vage Beschreibung vor:

  • Eine Person hatte blonde Haare, eine dick­li­che Figur und trug einen schwar­zen Pullover.
  • Ihre Begleiterin hatte dunkle Haare, war von dün­ner Statur und trug eine schwarze Kapuze.

Im Neusser Ortsteil Grimlinghausen hebel­ten Unbekannte im Laufe des Dienstags (05.11.), irgend­wann zwi­schen 08:30 Uhr und 20:15 Uhr, die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung an der Herzogstraße auf. Die gesamte Wohnung wurde von den Einbrechern durch­sucht, sämt­li­che Schubläden durch­wühlt. Art und Umfang der Beute ste­hen noch nicht fest.

Die Ermittler des Neusser Fachkommissariats 14 hof­fen auf Hinweise von mög­li­chen Zeugen, ins­be­son­dere im Fall des ver­däch­ti­gen Duos mit dem Opel. Die Kripo ist unter Telefon 02131 300–0 erreich­bar.

(46 Ansichten gesamt, 2 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*