Grevenbroich: Fußgänger von Radfahrer ange­fah­ren – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich-​Stadtmitte (ots) Die Polizei in Grevenbroich sucht nach einem jun­gen Radfahrer, der am Dienstagmittag (05.11.) in einen Verkehrsunfall ver­wi­ckelt war.

Gegen 13:20 Uhr war ein 16-​jähriger Grevenbroicher auf dem Gehweg „Am Sodbach” unter­wegs. Plötzlich kam ihm auf Höhe der Hausnummer vier ein Fahrradfahrer ent­ge­gen, der aus noch unge­klär­ter Ursache und nach Angaben des spä­te­ren Unfallopfers plötz­lich nach rechts auf den Gehweg fuhr.

Da der Fußgänger nicht mehr aus­wei­chen konnte, kam es zu einem Zusammenstoß. Hierbei ver­letzte sich der 16-​Jährige am Unterarm. Der Radfahrer setzte sei­nen Weg fort, ohne sich um den Vorfall zu küm­mern.

  • Der Verletzte gab an, dass es sich bei dem flüch­ti­gen Fahrradfahrer um einen unge­fähr 12 bis 13 Jahre alten Jungen mit kur­zen blon­den Haaren han­delte.
  • Zum Unfallzeitpunkt trug der Unbekannte einen Fahrradhelm.

Die Polizei bit­tet um Zeugen, die Hinweise zum flüch­ti­gen Fahrradfahrer unter der Telefonnummer 02131 300–0 geben kön­nen.

(79 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.