Grevenbroich: Fußgänger von Radfahrer ange­fah­ren – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Stadtmitte (ots) Die Polizei in Grevenbroich sucht nach einem jun­gen Radfahrer, der am Dienstagmittag (05.11.) in einen Verkehrsunfall ver­wi­ckelt war.

Gegen 13:20 Uhr war ein 16-​jähriger Grevenbroicher auf dem Gehweg „Am Sodbach” unter­wegs. Plötzlich kam ihm auf Höhe der Hausnummer vier ein Fahrradfahrer ent­ge­gen, der aus noch unge­klär­ter Ursache und nach Angaben des spä­te­ren Unfallopfers plötz­lich nach rechts auf den Gehweg fuhr.

Da der Fußgänger nicht mehr aus­wei­chen konnte, kam es zu einem Zusammenstoß. Hierbei ver­letzte sich der 16-​Jährige am Unterarm. Der Radfahrer setzte sei­nen Weg fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern.

  • Der Verletzte gab an, dass es sich bei dem flüch­ti­gen Fahrradfahrer um einen unge­fähr 12 bis 13 Jahre alten Jungen mit kur­zen blon­den Haaren handelte.
  • Zum Unfallzeitpunkt trug der Unbekannte einen Fahrradhelm.

Die Polizei bit­tet um Zeugen, die Hinweise zum flüch­ti­gen Fahrradfahrer unter der Telefonnummer 02131 300–0 geben können.

(116 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)