Rommerskirchen: Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Rommerskirchen – Traditionell wird in der Gemeinde Rommerskirchen eine zen­trale Gedenkfeier anläss­lich des Volkstrauertages durch­ge­führt. Die Gedenkfeier fin­det abwech­selnd in den Ortschaften der Gillbachgemeinde statt.

In die­sem Jahr wird die Gedenkfeier in Sinsteden statt­fin­den. Treffpunkt für alle Gäste ist die Alte Schule am 17. November um 10.50 Uhr. Bei guten Witterungsbedingungen erfolgt ein Schweigemarsch zum Ehrenmal an Alte Dorfstraße/​Maternusstraße.

Nach der Eröffnungsrede durch Bürgermeister Dr. Martin Mertens wird Präsident Otto Biernert die Gedenkrede hal­ten. Musikalisch gestal­tet wird die Gedenkfeier von den Hobbymusikanten Eckum und dem Tambourcorps „Frisch auf” Sinsteden.

Alle Rommerskirchenerinnen und Rommerskirchener sind herz­lich ein­ge­la­den, an die­ser Gedenkfeier teil­zu­neh­men.

Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staat­li­cher Gedenktag und gehört zu den soge­nann­ten stil­len Tagen. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ers­ten Adventssonntag began­gen und erin­nert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen. Wikipedia

(24 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*