Aldenhoven/​Grevenbroich: Tödlicher Unfall auf der B56 bei Freialdenhoven

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Aldenhoven (ots) Ein 46 Jahre alter Mann aus Grevenbroich ist heute bei einem schwe­ren Unfall auf der B56 ums Leben gekommen.

Gegen 11:00 Uhr befuhr der Mann mit sei­nem Pkw die B56 aus Richtung Geilenkrichen in Richtung Aldenhoven. Bei Freialdenhoven über­holte er meh­rere Fahrzeuge und kam am Ende des Überholvorgangs aus noch nicht bekann­ter Ursache ins Schlingern.

Der Mann aus Grevenbroich ver­lor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam links von der Fahrbahn ab. Der Wagen des 46-​Jährigen tou­chierte zwei Bäume, bevor er gegen einen wei­te­ren Baum prallte. Das Fahrzeug wurde durch den Zusammenprall in meh­rere Teile zerrissen.

Der Fahrer des Wagens ver­starb noch an der Unfallstelle. Die B56 war zwi­schen Puffendorf und der Abzweigung Siersdorf bis in den Nachmittag in beide Richtungen gesperrt.

(949 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)