Rommerskirchen: Tageswohnungseinbruch in Anstel – Polizei berät im Rahmen der Kampagne „Riegel vor!”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen-​Anstel (ots) Am Montag (28.10.) kam es auf der Tilsiter Straße in Anstel zu einem Tageswohnungseinbruch. 

Nach ers­ten Erkenntnissen gelang­ten bis­lang unbe­kannte Täter, zwi­schen 08:15 und 10:00 Uhr, ver­mut­lich durch Aufhebeln eines Fensters, in das Reihenhaus. Im Haus durch­such­ten sie meh­rere Zimmer und ent­spre­chen­des Mobiliar nach Wertsachen.

Der oder die Täter ent­ka­men anschlie­ßend uner­kannt. Art und Umfang ihrer Beute ste­hen noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Nun wer­den Zeugen gesucht. Wer hat zur Tatzeit etwas Verdächtiges beob­ach­tet? Hinweise erbit­tet die Polizei unter der Rufnummer 02131 300–0.

Riegel vor! Sicher ist siche­rer – Beratung der Polizei: Sie haben die Möglichkeit, sich am Infomobil der Polizei zum Thema Einbruchschutz bera­ten zu las­sen: Dienstag, 12. November 2019, zwi­schen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr, „Center am Park” in Rommerskirchen.

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)