Kaarst: Förderung für öffent­li­ches WLAN

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst – Gute Nachrichten aus Brüssel: Die Stadt Kaarst erhält 15.000 Euro Förderung zum Aufbau eines öffent­li­chen WLAN-​Netzes.

Wir wol­len in den Ortsteilzentren ein Netzwerk auf­bauen und damit allen Bürgern den kos­ten­lo­sen Zugang zum Internet ermög­li­chen. Deshalb freut es mich, dass wir dafür eine Anschubfinanzierung aus EU-​Mitteln bekom­men.

Mein Dank geht an unsere städ­ti­sche Breitband-​Koordinatorin Britta Bischet, die den Weg zur Förderung geeb­net hat“, sagt Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus. Im November wird die Verwaltung dem Hauptausschuss eine kon­krete Planung zum Aufbau des WLAN-​Netzwerks vor­le­gen.

Die Gesamtkosten wer­den nicht durch die EU-​Förderung gedeckt. Aber sie ist eine gute Grundlage. Die Politik muss ent­schei­den, wie umfang­reich das Netzwerk wer­den soll“, sagt Bischet.

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.