Dormagen: Masterplan Innenstadt: Offene Ideenwerkstatt zur Zukunft der City

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Wie soll sich die Dormagener Innenstadt in den nächs­ten Jahren ent­wi­ckeln? Welche Stärken hat die City? Wo lie­gen Defizite und mit wel­chen Maßnahmen und Projektideen kann ihnen ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den?

Um diese Fragen geht es am Montag, 28. Oktober, ab 18.30 Uhr, bei einer Offenen Ideenwerkstatt in der Rathaus-​Galerie. Gemeinsam laden Stadt Dormagen, City-​Offensive Dormagen (CiDo) und die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) dazu ein, die Zukunft der City zu dis­ku­tie­ren und Eckpfeiler für einen Masterplan Innenstadt zu erar­bei­ten.

Wir freuen uns auf die Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Zukunft der Innenstadt inter­es­sie­ren, ganz gleich ob Einzelhändler, Gastronom, Immobilienbesitzer oder Bewohner“, betont Bürgermeister Erik Lierenfeld. In vier Workshops wird es an die­sem Abend unter ande­rem um die Themen Mobilität, Einkaufen, Aufenthaltsqualität, Städtebau und Wohnen gehen. Bei einem Imbiss kön­nen sich die Teilnehmer dann über die Ergebnisse des Abends aus­tau­schen.

Der Masterplan bil­det die Grundlage für alle städ­te­bau­lich rele­van­ten Maßnahmen im Innenstadtbereich, die für die kom­men­den Jahre geplant sind. Auch CiDo-​Vorsitzender Guido Schenk ruft dazu auf, eigene Ideen und Vorschläge ein­zu­brin­gen: „Der Masterplan wird die Dormagener Innenstadt ver­än­dern. Seien Sie ein Teil die­ser Veränderung.“

(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)