Neuss: Hochwasserschutzübung – Stresemannallee wird gesperrt

Neuss – Der Neusser Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) führt am Samstag, 26. Oktober 2019, eine Hochwasserschutzübung auf der Stresemannallee durch.

Aus die­sem Grund wird die Stresemannallee in der Zeit von 8 bis spä­tes­tens 20 Uhr in beide Fahrtrichtungen zwi­schen Augustinusstraße und Einfahrt Rennbahn gesperrt. Eine Umleitung über den Hammfelddamm und die Augustinusstraße wird ein­ge­rich­tet.

Der Rennbahnpark ist aus Richtung Hammfelddamm bezie­hungs­weise Langemarckstraße jeder­zeit erreich­bar. Auch die Zu- und Abfahrt vom Europadamm auf die Stresemannallee Richtung Hammfelddamm und Richtung Augustinusstraße sind für den Verkehr geöff­net.

Die Rheinbahn wird für die Zeit der Vollsperrung einen Schienenersatzverkehr zwi­schen den Haltestellen „Stadthalle/​Museum“ und „Südfriedhof“ auf der Linie 709 ein­setz­ten. Die Haltestellen zwi­schen „Theodor-​Heuss-​Platz“ und „Stadthalle/​Museum“ ent­fal­len.

(86 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)