Neuss: Wasserspiel am Spielplatz Jröne Merke frei­ge­ge­ben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss – Am Spielplatz im Jröne Meerke ist ein neues Wasserspielgerät jetzt zum Spielen frei­ge­ge­ben wor­den.

Das alte Wasserbecken als Wasserspielbereich war auf­grund der Verschmutzung durch Gänse durch das Gesundheitsamt 2018 geschlos­sen wor­den. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurde nach einer Möglichkeit des Wasserspiels gesucht, die trotz der Gänsepopulation mög­lich ist.

Die inzwi­schen mon­tierte neue Spielanlage bie­tet ein attrak­ti­ves Spiel mit dem Element Wasser. Über diverse Rinnen, Überläufe, Sperren und Abläufe kön­nen viele Kinder zeit­gleich an der neuen Anlage das Element Wasser erle­ben. Ein Turm mit rotem Dach mar­kiert die Wasserstelle. Die Montage erfolgte im September und Oktober die­sen Jahres und konnte so noch recht­zei­tig in den Herbstferien in Betrieb genom­men wer­den.

So kann bis zum ein­set­zen von win­ter­li­chen Temperaturen das Wasserspiel noch von Kindern genutzt wer­den. Die Herstellung des Wasserspieles und der erfor­der­li­chen Frischwasserleitungen, sowie wei­tere tech­ni­sche Anlagen, kos­te­ten rund 40.000 Euro. *

Foto: Stadt
(91 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)