Kaarst: Vollsperrung L381 nach töd­li­chem Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Gegen 17:35 Uhr, am heutigen Freitag den 18.10.2019, ereignete sich auf der Landstraße 361 ein folgenschwerer Alleinunfall.

Nach ersten Informationen befuhr ein Pkw die L381 aus Richtung Büttgen kommend in Fahrtrichtung Neuss. Aus bisher unbekannter Ursache kam das Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum.

Dabei wurde der Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt. Die Kaarster Feuerwehr befreiten den Insassen. Notarzt und Rettungsdienst versorgten den Verunfallten, der jedoch noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Unfallursache werden die Ermittlungen der Polizei ergeben. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Polizeimeldung hier

Fotos(9):

 

(4.202 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)