Neuss: LKW-​Unfall auf Autobahn 57 – große Menge Dieselkraftstoff aus­ge­lau­fen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) Gegen 13:35 Uhr kam es auf der Autobahn 57 in Fahrtrichtung Krefeld auf Höhe der Anschlussstelle Reuschenberg zu einem Verkehrsunfall.

Ein mit Stahlträgern bela­de­ner LKW war von der Fahrbahn abge­kom­men und mit einer Leitplanke kol­li­diert. Dabei wurde der Kraftstofftank des Fahrzeugs beschä­digt und eine grö­ßere Menge Dieselkraftstoff trat aus. Der LKW-​Fahrer blieb unver­letzt.

Die Leckage wurde abge­dich­tet, der aus­ge­lau­fene Kraftstoff wurde abge­streut und der rest­li­che Diesel aus dem Tank wurde abge­pumpt um eine wei­tere Ausbreitung zu ver­hin­dern.

Während des Einsatzes muss­ten zwei der drei Fahrspuren gesperrt wer­den, was zu einem Rückstau auf der Autobahn führte. Leider wurde die Anfahrt der nach­rü­cken­den Einsatzfahrzeuge erschwert, da einige Autofahrer keine erfor­der­li­che Rettungsgasse gebil­det haben.

Die Maßnahmen zur Reinigung der Autobahn dau­ern aktu­ell noch an.

Im Einsatz waren 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuss mit sie­ben Fahrzeugen, ein Rettungswagen, Straßen NRW, die untere Wasserbehörde und die Polizei.

Nachtrag:
Die Einfahrt Neuss-​Reuschenberg (21), Fahrtrichtung Krefeld, ist noch bis ca. 18 Uhr gesperrt.

(277 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.