Neuss: Kreisligafußballspiel Ortsteil Erfttal – Polizei war mit star­ken Kräften im Einsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Erfttal (ots) Am frü­hen Donnerstagabend (17.10.) kam es zu einem Polizeieinsatz im Neusser Ortsteil Erfttal.

Bei der Polizei waren Hinweise ein­ge­gan­gen, dass es zu einer Auseinandersetzung im Zusammenhang mit einem Kreisligafußballspiel kom­men könnte. Daraufhin zog die Polizei eine Vielzahl von Einsatzkräften im Erfttal zusammen.

Die ers­ten Feststellungen auf der Sportanlage und im wei­te­ren Umfeld waren aus poli­zei­li­cher Sicht unauffällig.

Nachdem die erste Halbzeit ruhig ver­lau­fen war, kam es in der zwei­ten Halbzeit zu ver­ba­len Auseinandersetzungen auf der Sportanlage. Das Spiel wurde aus noch unbe­kann­ten Gründen abge­bro­chen und die Spieler ver­lie­ßen die Anlage.

Die geg­ne­ri­schen Vereine sind kur­disch und tür­kisch geprägt, was nach ers­ten Erkenntnissen Ausgangspunkt der Differenzen gewe­sen sein könnte. Hinweise auf Straftaten wur­den nicht bekannt.

Nachdem alle Zuschauer die Heimreise ange­tre­ten hat­ten, wurde der Polizeieinsatz am spä­ten Abend beendet.

(885 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)