Tageswohnungseinbrüche in Teilen des Kreisgebietes

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Jüchen, Kaarst, Meerbusch (ots) Am Dienstag (15.10.) ver­zeich­nete die Polizei in Teilen des Kreisgebietes meh­rere Wohnungseinbrüche.

In der Zeit zwi­schen 10:10 Uhr und 11:00 Uhr, schlu­gen Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Rheydter Straße in Jüchen-​Hochneukirch ein. Sie durch­such­ten das Mobiliar und ver­schwan­den anschlie­ßend mit Bargeld und einem Schmuckkästchen.

An der Eickerender Straße in Kaarst-​Vorst traf es ein frei­ste­hen­des Einfamilienhaus. Die Einbrecher mach­ten sich erfolg­los an der Haustür zu schaf­fen, ent­spre­chende Hebelspuren konn­ten gesi­chert wer­den. Anschließend ver­schwan­den sie, ohne die Wohnung betre­ten zu haben. Die Tatzeit lag zwi­schen 11:10 Uhr und 14:00 Uhr.

An der Von-​Bodelschwingh-​Straße in Meerbusch-​Büderich dran­gen Einbrecher im Laufe des Tages, zwi­schen 08:45 Uhr und 14:40 Uhr, in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Dort durch­such­ten sie Räume nach Wertsachen. Dabei lie­ßen sie diverse Armbanduhren mit­ge­hen.

Das zen­trale Fachkommissariat 14 der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Die Spurenauswertung dau­ert an. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen­ge­nom­men.

(99 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.