Korschenbroich: Acker bei Kleinenbroich – Fliegerbombe rasch ent­schärft

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Korschenbroich-​Kleinenbroich – Auf einem Acker bei Kleinenbroich wurde in der Nacht zum Montag, den 13./ 14.10.2019, eine Fliegerbombe ent­deckt und sofort ent­schärft.

Der Finder war eine Privatperson. Der Mann suchte mit einem Metalldetektor die Umgebung nach Fundstücken ab. Als er einen star­ken Ausschlag bemerkte, begann er mit der Grabung und ent­deckte die Fliegerbombe. Er alar­mierte die Polizei, der Kampfmittelbeseitigungsdienst wurde ein­ge­schal­tet.

Er konnte die Bombe vor Ort ent­schär­fen und abtrans­por­tie­ren. Es han­delte sich um eine Sprengbombe MC 500 Pfund mit Heckzünder aus dem Jahr 1943. Während der Arbeiten war die Glehner Straße durch Polizei und Feuerwehr gesperrt. Evakuierungsmaßnahmen waren nicht erfor­der­lich, da im Umkreis von 250 Metern nie­mand wohnt.

Genauer Fundort war das Feldstück gegen­über vom Modellflugplatz an der Glehner Straße, von Glehn kom­mend links im Feld. Der Landwirt, dem der Acker gehört, wurde über die Maßnahmen in Kenntnis gesetzt.

(429 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)